Resilienztraining für Führungskräfte

In schwierigen Situationen standhalten

 

Ihr Nutzen

Ihr persönliches Zeitmanagement funktioniert, trotzdem stoßen Sie bisweilen an Ihre Grenzen. Ihre Ziele erreichen Sie meistens, doch manchmal nur mit letzter Kraft. Veränderungen gehören zum Tagesgeschäft, aber sie erfordern immer wieder einen erhöhten Kraftaufwand.

Dies könnte sie zermürben, doch Sie möchten sich Ihre Fähigkeit zur Selbstmotivation und Ihren Optimismus erhalten. Stärken Sie in diesem Training Ihre Resilienz - Ihre Fähigkeit, auch aus widrigen Situationen gestärkt hervor zu gehen!

Führungskräfte mit hoher Widerstandskraft sind der Motor für nachhaltig erfolgreiche Organisationen. Resilienz ist die Fähigkeit, schwierige Herausforderungen zu bewältigen und sogar noch einen persönlichen Nutzen daraus zu ziehen.

 

Ziele und Inhalte

Im Training wird aufgezeigt, was Resilienz für Führungskräfte in der Praxis bedeutet. Acht wesentliche Faktoren werden im Training als innere Ressourcen erforscht und gefördert:

  • Optimismus
  • Akzeptanz
  • Lösungsorientiertheit
  • Fähigkeit zur Selbstmotivation
  • Die Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Tun zu übernehmen
  • Aufbau und Pflege eines stabilen sozialen Umfeldes
  • Eine umsichtige und realistische Gestaltung der Zukunft
  • Improvisationsvermögen 

 

Sie erleben im Training, wie Sie ...

  • ... die ständigen Veränderungen souverän meistern
  • ... trotz hoher Belastungen physisch und mental gesund bleiben
  • ... an und mit Herausforderungen wachsen
  • ... sich von Rückschlägen schnell erholen
  • ... Widrigkeiten in Chancen verwandelt und ihre Vorteile nutzen können

Resiliente Führungskräfte und Mitarbeiter sind der "Motor" für nachhaltig erfolgreiche Unternehmen.

 

Die Zielgruppe

Das Training richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter mit mehrjähriger (Führungs-) Erfahrung. Die Teilnahme setzt die Bereitschaft voraus, mit Offenheit über die eigene Situation zu reflektieren.

 

Methoden

Hier steht ein breites Methodenspektrum zur Verfügung: Training und/oder Coaching Beispielsweise: Trainerinput, Einzel- und Gruppenarbeit, Reflexion, Rollengespräche, Erfahrungsaustausch, Bearbeiten von aktuellen Praxisfällen, Selbsterforschung, systemische Aufstellungen, Feedback

 

 

Testgelesen: ein Beitrag von Doris Stein-Dobrinski und Rudi Dobrinski

in ManagerSeminare zum neuen Buch von Ursula Niehaus: "Organisationale Resilienz in volatilen Strukturen": Ein ganzheitliches Modell (Verlag für systemische Forschung)

Nicht nur Menschen, auch Organisationen brauchen Resilienz, wenn sie in der Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (kurz: VUKA) geprägten Welt von heute gesund bleiben wollen. Doch wie können Führungskräfte ihre Unternehmen widerstandsfähiger machen? Welche Resilienzfaktoren gibt es überhaupt? Und wie lässt sich die Resilienz eines Unternehmens messen? ... (Redaktion ManagerSeminare)

Das neue Buch von Ursula Niehaus gibt Antworten.

>>Download

Folgen via LinkedIn
Folgen via Xing
Schreiben Sie mir!